Indien

Der Exot unter den Partneruniversitäten

Der indische Subkontinent ist zwar etwas kleiner als die EU, hat jedoch mehr als doppelt so vielen Einwohner. Genau wie Europa ist Indien ein bunte Mischung verschiedener Kulturen, Sprachen, Religionen und Menschen. Indien zu erleben ist eine Erfahrung für sich – für alle, die es wagen wollen, ihre Komfortzone zu verlassen und etwas Neues, etwas Anderes und gleichzeitig Wunderschönes zu erleben.

Die University of Hyderabad liegt in der viertgrößten Stadt Indiens und besitzt einen der größten Campus Asiens. Das Universitätsgelände ist ruhig, bewacht, sicher und besteht zum größten Teil aus einem Naturreservat. Also der perfekte Ort, um nach Ausflügen in das volle, laute und bunte Hyderabad Kraft zu schöpfen und die Eindrücke verarbeiten zu können.

Studierende des Fachbereichs Biologie können sowohl im Bachelor als auch im Master in Indien an der School of Life Sciences ein Praktikum absolvieren.

Links zum deutsch-indischen Studierendenaustausch:

 

 

 

Eure Geschichten

Moritz – Hyderabadi Biryani

This is the story about Moritz who goes to India for a study exchange. Follow him on his breathtaking adventure.

„Hyderabadi Biryani“ is a short movie produced by three german biology
master students from Münster, Germany on their exchange to University of Hyderabad, India.

 Daniel – Bilder und Geschichten aus Indien – mein Auslandssemester

20141116_2038332014 bin ich mit vier weiteren deutschen Studierenden nach Indien gereist, um das erste meiner Vertiefungsmodule im Bachelor an der University of Hyderabad (UoH) statt an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) zu absolvieren. Dort arbeiteten wir alle für ca. drei Monate im Labor der School of Life Sciences und reisten anschließend für fast zwei Monate durch Indien und Nepal. Ich bin sehr froh über die Kooperation zwischen der WWU und der UoH, da ich ohne diese nie daran gedacht hätte, nach Indien zu gehen, mit ihr es um einiges einfacher war, den Aufenthalt im Vorfeld zu planen und man sicher sein kann, dass es vor Ort Menschen gibt, an die man sich wenden kann und die einem bei allem Möglichen helfen können. Somit wurde der Aufenthalt zu einer wunderbaren Zeit, die mich nachhaltig geprägt hat.

Lena – Studying abroad at our partner university in Hyderabad (India)

Lena001
Lena (in the middle) with the other exchange students

I am a student of biology at the University of Münster and me as well as four other students got the great possibility to go as exchange students to India as part of an external specialisation module. The cooperation is between Prof. Moerschbacher (Department of Plant Biology and Biotechnology) and Prof. Appa Rao Prodile of the University of Hyderabad (India). This exchange was totally amazing, not only for the chance to get to see how research can be done in other countries but also to get to see another culture and another mentality. While in Germany everything is totally planned and fixed in advance, indians have this great metality of improvising and be frank with everybody. I think I speak for all the German exchange students by saying that it was one of the most amazing and impressing things that we have done in our lifetime! I would advise each and everyone of you, if you ever get this chance, just take it!